Beispiel: Moritz Hauptmann: Gott ist mein Heil

NoonSong Highlights 2010

Auf dieser CD ist ein Querschnitt der Kompositionen, die im NoonSong im Jahr 2010 erklangen, als Live-Mitschnitt versammelt.

Nach Orgelpräludium erklingen die Preces in einer Komposition eines unserer Tenöre, Reimar Johne, und die Psalmkompositionen. Das musikalische Spektrum reicht dabei von schlichten fauxbordun-Sätzen (hier eine Einrichtung eines Modells von Viadana) über die kunstvolle, dreichörige a-cappella-Motette Hans Leo Hasslers, wie sie beim 50. NoonSong in großer Besetzung erklang, hin zu Raritäten der Romantik (erstmals auf CD ist die Motette „Mitten wir im Leben sind“ von Wilhelm Berger zu hören). Auch hochvirtuose, continuo-begleitete Werke, auf dieser Zusammenstellung durch Johann Sebastian Bachs doppelchörige Motette „Singet dem Herrn“ vertreten, erklingen gelegentlich im NoonSong. Auf die Lesung mit dazugehörigem Responsorium (hier auf der CD ausgespart) folgt der Gesang aus dem Neuen Testament, das Canticum. Die vorliegende Zusammenstellung präsentiert ein Magnificat von Th.L. da Victoria. An das Canticum schließen sich die „Responses“ mit dem Vater Unser an, deren Chorakklamationen textbezogen auskomponiert sind. Die drei „Collects“ werden von der Liturgin auf einem Ton rezitiert. Es handelt sich bei dem Text um drei Fürbitten, wobei die erste Fürbitte täglich neu geschrieben wird und sich auf die Thematik der Tagesliturgie bezieht. Die zweite und dritte Fürbitte ist täglich identisch (Bitte um Frieden, Bitte um Schutz vor Gefahren der Nacht/des Tages).  Die Gemeinde ist singenderweise beim Vater Unser sowie beim Wochenlied beteiligt. Um die originale Atmosphäre der Liturgie auf dieser CD zu erhalten, wurden die Gemeindegesänge mit aufgenommen. Ein Segen und das Orgel-Postludium schließen den feierlichen NoonSong ab.

Inhalt

1 Fred Bock (1939 – 1998): We will Glorify  02:31
2 Reimar Johne (*1969): Preces (Uraufführung)  01:14
3 Hans Leo Hassler (um 1564 – 1612): Cantate Domino à 12 voci (Psalm 96)  03:24
4 Viadana, Lodovico G. (1560 – 1627): Falsibordone (Psalm 106)  03:46
5 Hieronymus Praetorius (1560 – 1629): Also hat Gott die Welt geliebt  02:40
6 Johann S. Bach (1685 – 1750): Motette: Singet dem Herren (BWV 225)  12:47
7 Josef G. Rheinberger (1839 – 1901): Tribulationes (Psalm 25)  03:57
8 Moritz Hauptmann (1792 – 1868): Gott, mein Heil (Psalm 27) 02:32
9 Tomas Luis da Victoria (1548 – 1611): Magnificat secundi toni  08:04
10 Wilhelm Berger (1861 – 1911): Mitten wir im Leben sind  07:14
11 Augustin Kubizek (1918 – 2009): O Herr, Deine Güte (Psalm 36)  01:36
12 Reimar Johne (*1969): Responses (Uraufführung)  05:49
13 Johann H. Schein (1586 – 1630): Wenn wir in höchsten Nöten sein  04:05
14 Robert Elmore (1913 – 1985): „Rhythms“ aus Rhythmic Suite  05:32