Was ist der NoonSong?

Der NoonSong ist eine Attraktion: Jeden Samstag zieht er Berliner und Touristen, Musik- und Architektur-Begeisterte in seinen Bann.

Er ist Konzert und Gottesdienst gleichermaßen: acht Sängerinnen und Sänger des Profi-Vokalensembles sirventes berlin singen geistliche Chorwerke von der Renaissance bis zur Gegenwart in einer auf jahrhundealten Traditionen basierenden liturgischen Form. Immer wieder erklingen selten gehörte Komponisten, aber auch Uraufführungen. 

Der NoonSong lehnt sich an die Tradition des Evensongs der englischen Kathedralen an. Die Übung des regelmäßigen Psalmengebetes kommt aus dem vorchristlichen Judentum und ist in der Christenheit bis heute in Klöstern und Gemeinden lebendig.

Der NoonSong ist praktizierte Ökumene: Schriftlesung und Gebet werden von evangelischen und katholischen Pfarrerinnen und Pfarrern übernommen.